Social Media für die Öffentlichkeitsarbeit

Virtuelle Beziehungen zu Kunden und Spendern pflegen

Soziale Medien sind für die Öffentlichkeitsarbeit nahezu unverzichtbar, um Spender, Kunden und andere Interessenten direkt anzusprechen, sie zu informieren, ihre Rückmeldungen aufzunehmen und das eigene öffentliche Image zu gestalten. Dabei ist die Art zu kommunizieren auf den verschiedenen Plattformen wie Facebook, Twitter, Youtube oder Instagram unterschiedlich, auch erreichen Sie darüber jeweils andere Zielgruppen. Im Seminar lernen Sie, wie Sie Social Media sinnvoll für Ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen, Ihre Kommunikation strategisch planen und die virtuellen Beziehungen nachhaltig pflegen.

Lerninhalte

  • Social-Media-Strategie für die Öffentlichkeitsarbeit entwickeln
  • Zielgruppen und Kommunikationszwecke definieren
  • Anforderungen verschiedener Plattformen
  • Freunde und Follower finden, Reichweite steigern
  • geeignete Inhalte finden und für Social Media aufbereiten
  • Moderation der Kanäle, Kommunikation mit Freunden und Followern
  • Umgang mit Shitstorms
  •  Social Media mit anderen Formen der Öffentlichkeitsarbeit verbinden

Zielgruppe
Mitarbeiter im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation von Gemeinden, Vereinen, Organisationen, Unternehmen

Voraussetzungen
grundlegende Kenntnisse sozialer Netzwerke

Anmelden

Teilnehmerdaten:

Rechnungsadresse (optional):

Bitte senden Sie eine Liste mit Unterkünften.

Ich möchte den regelmäßigen Newsletter mit aktuellen Informationen der Christlichen Medienakademie beziehen.

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere sie.*

Termin: 14.–15. Juni 2019
Zeit: 17–21 Uhr/9–17 Uhr
Ort: Wetzlar
Trainer: Tobias-Benjamin Ottmar
Preis: € 185,00

Tobias-Benjamin Ottmar, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit von „Geschenke der Hoffnung“