Reportagen schreiben 

Mit Worten Kino im Kopf erzeugen

Die Reportage soll dem Leser etwas Neues erzählen und ihn in bisher unbekannte Welten entführen. Der Leser erlebt mit, was der Reporter sieht, hört und fühlt. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie Vertrauen zu Ihrem Reportage-Umfeld aufbauen, und üben die Kunst des Wartens und Beobachtens. Sie lernen, wie man als Reporter den geeigneten Erzählton findet, die Dramaturgie seiner Reportage entwickelt und so „Kino im Kopf“ der Leser erzeugt. Sie werden vor Ort eine Geschichte recherchieren und im Seminar selbst eine Reportage schreiben.

Lerninhalte

  • Reportageformen
  • Vorbereitung und Recherche
  • der Konflikt in der Geschichte
  • geeignete Protagonisten finden
  • Fragen stellen, beobachten und beschreiben
  • Aufbau und Dramaturgie
  • Sprache und Ton

Zielgruppe
(angehende) Journalisten, PR-Redakteure, Publizisten; alle, die Freude haben am Schreiben

Voraussetzungen
Grundkenntnisse des journalistischen Schreibens; vor dem Seminar sollten die Teilnehmer ein Thema für eine Reportage in Berlin finden

 

Anna Lutz, Korrespondentin des Christlichen Medienmagazins pro